Norbert Graf - Fliesen, Marmor, Kachelöfen, Kaminöfen, Specksteinöfen

- Gestaltungstipps fürs Bad

Fliesen im XXL-Format schaffen hochwertiges Raumambiente

Deutsche Fliese / Steuler

© Deutsche Fliese / Steuler

Immer mehr Bauherren und Sanierer setzen auch im Bad auf angesagte Großformate. Denn XXL-Fliesen weiten Räume optisch und sorgen für ein hochwertiges Ambiente. Mit der Auswahl großformatiger Wand- und Bodenfliesen lassen sich repräsentative Wohlfühlbäder gestalten. Bei der Planung und Ausführung sollten Bauherren das technische Know-How und die Erfahrung von Meister- bzw. Innungsbetrieben des Fliesenleger-Handwerks in Anspruch nehmen.

Fliesen im Großformat schaffen Atmosphäre im kleinen und großen Bad

Vor wenigen Jahren noch geheimer Architekten-Liebling, haben Fliesen im XXL-Format längst private Wohnräume erobert. Denn eine Wand- und Bodengestaltung mit großformatigen Fliesen sorgt für ein repräsentatives Ambiente. Auch im Bad setzen deshalb immer mehr Bauherren und Sanierer auf Fliesen im “majestätischen“ Format – und dürfen dabei die ehemalige Formel “kleine Räume, kleine Fliese“ getrost vergessen. Denn Großformate schaffen aufgrund des geringen Fugenanteils auch auf kleinerem Grundriss optische Ruhe und Klarheit im Raum.

Natursteinoptik, klassischer Feinsteinzeug-Look und puristische Oberflächen dominieren aktuelle Fliesentrends

Ob quadratisch oder rechteckig: Im Trend liegt derzeit der modern-urbane Loftlook in Grau- und Anthrazit-Tönen sowie beton- oder zementartige Oberflächen sowie die zeitlos-schöne Natursteinanmutung. Einen architektonisch ansprechenden, “flächigen“ Look erzielen XXL-Fliesen mit einer möglichst schmalen, Ton-in-Ton gestalteten Fuge.

Deutsche Fliese / Villeroy & Boch Fliesen

© Deutsche Fliese / Villeroy & Boch Fliesen

 

Hohe Produktqualität für Verlegung mit schmaler Fuge erforderlich

Zur Auswahl der Fliese erläutert Jens Fellhauer vom Industrieverband Keramische Fliesen + Platten e.V.: “Um Großformate mit schmaler Fuge verlegen zu können, müssen die Fliesen besonders maßhaltig sein und über gerade Kanten verfügen. Die Produkte deutscher Markenhersteller liegen in der Regel deutlich über den Normanforderungen – und verfügen häufig über exakt begradigte, sogenannte ‘rektifizierte’ Kanten“.

Unsere Firma berät zu technischen Besonderheiten und mit 3-D-Raumplanung in puncto Gestaltung

Unsere Firma berät Bauherren über die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und hilft Kunden, denen es schwer fällt, sich die Wunschfliese in den eigenen vier Wänden vorzustellen. Denn mit modernen Beratungshilfen wie der 3-D-Raumplanung können die unterschiedlichen Wirkungen, die verschiedene Formate, Farbtöne und Verlegemuster im Raum entfalten, visualisiert werden. “Sowohl die Vorbereitung des Untergrunds als auch das Verlegen der Fliesen gehören unbedingt in die Hand eines Meister- bzw. Innungsbetriebs“, betont der Bausachverständige Dipl.-Ing. Detlef Börner aus Koblenz.

Der Fachmann empfiehlt: “Um eine hochwertige, harmonische Anmutung zu erzielen, müssen Großformate sorgfältig angeordnet sein. Sanitärobjekte sowie Armaturen sollten mittig oder symmetrisch auf den Fliesen platziert werden. Dies gelingt nur, wenn Fliesenleger und Installateur Hand-in-Hand arbeiten – und wenn ein millimetergenauer Verlegeplan existiert. Zudem weiß der Verlege-Profi, welche Fugenbreiten für Großformate erforderlich sind und ob Bewegungsfugen anzulegen sind.“